freischaffende Theaterpädagog*innen und andere Künstler*innen, die für das  Theaterpädagogische Zentrum für Lüneburg und die Region e.V. in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen arbeiten. Unsere künstlerische Arbeit geht Hand in Hand mit den Grundsätzen von Demokratie, Inklusion und Partizipation im Sinne einer aktiven Mitgestaltung von Kunst und Kultur. In verschiedenen theaterpädagogischen Projekten wollen wir mit großer Freude am Spiel, am Miteinander und am Experimentieren dazu beitragen, das Leben kreativ zu bereichern und zu gestalten. 

Aktuelles beim Theaterpädagogischen Zentrum Lüneburg

Eine Theater- und Tanztheater-Projektwoche 

Am 13.05.24 startet eine ganz besondere Woche für die 5. Klassen der Oberschule am Wasserturm. Das Projekt zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs in einer einwöchigen Projektwoche in die Themen Vielfalt und Toleranz mittels Theater und Tanz einzuführen und eine abendfüllende Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Dabei erlernen sie die Grundlagen des Theaterspiels und die Umsetzung ihrer Ergebnisse auf der Bühne. Das Programm umfasst Kreativitätsförderung, den Ausbau von Sprachkompetenzen, die Stärkung von Teamfähigkeit, Stimme und Präsenz durch Schauspielübungen, Improvisationen und erste szenische Arbeit.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! 

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" 

zum Projekt

AUSTAUSCHTREFFEN #2

vom 31.12.2023

Nach dem tollen Austauschtreffen #! haben wir sofort einen neuen Termin gemacht. Kommt gerne vorbei und bringt auch noch einen Kollegen oder ein Kollegin mit. Theaterpädagog*innen, Tanz*pädagoginnen, Lehrer*innen Darstellendes Spiel und alle, die auch theaterpädagogisch mit Kinder und Jugendlichen arbeiten, sind herzlich eingeladen zum AUSTAUSCHTREFFEN #2. Wir probieren aus, reden über verschiedene Themen, die bewegen und freuen uns auf interessante Impulse. 

Wann? Montag , 15. April 2024, 18:30 - 20:30 Uhr 
Wo? theater im e.novum, Munstermannskamp 1, Lüneburg

Anmeldung nicht erforderlich. Kommt einfach vorbei. 

STADT LAND BUNT

vom 21.08.2023

Theater, Kunst, Tanz

10 Workshops an lebendigen Plätzen in Lüneburg und Region, in Kooperation mit @hansestadtlueneburg @krass_lueneburg @loewe.stiftung @naturcampus.bockum @ratsbuecherei_lueneburg @studierendenwerk.on @tanzraum_lueneburg @utopia.lueneburg @villa_wipfelberg und Alte Schule Melbeck.
 
 
mehr lesen…

Wow! Was staunten die Menschen in der Innenstadt, als Sedna und ihre Kinder durch die engen Gassen Lüneburgs gingen. Münder standen offen, Handys wurden gezückt, neugierig wurde nachgefragt. Sedna wanderte am Samstag, den 10.06. mit allen Kindern, Fischen, Seepferdchen, Kraken und Quallen vom Theatervorplatz zum Avenir in der Katzenstraße. Dort konnte man dann eine kleine Performance mit Sednas Kindern bewundern. Gestärkt wurde sich mit einem Eis. Ein Raunen und Seufzen ging immer wieder durch die Mengen als Sedna alle Meeresbewohner in ihre Mutterarme nahm.  Was für eine tolle Aktion!
Danke an Petra Flindt und Katja Meier vom TPZ  und die Lehrerinnen Frau Axmann-Kühl, Frau Dückerhoff und Frau Timm von der St. Ursula Schule, die mit den Kindern die Meerestiere gebastelt haben.
Danke an unsere Kooperationspartner Theater Lüneburg und das Avenir.
Danke an Gregor Müller für die wunderbare Idee.
Danke an Lünewell GmbH und Uwe Doerfer für die Materialspende!

Und ein besonderes Dankeschön geht an die Projektförderer: Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und der Hansestadt Lüneburg im Rahmen des Verfügungsfonds "Kultur in der Innenstadt".

Wir riefen für einen kurzen Zeitraum drei „Performancegruppen“ aus der Stadtgesellschaft ins Leben: Eine Gruppe Erwachsener, interessierter Bürger:innen, eine Schulklasse der Integrierten Gesamtschule Kaltenmoor und eine Gruppe von Vorschulkindern.

Diese drei Gruppen - die „Transformers“ - besuchten die Kunstsammlung von Henning Claassen, liessen sich inspirieren und arbeiteten anschließend mit drei Theaterpädagoginnen an eigenen Idee weiter. Entstanden sind dabei eigene Auseinandersetzungen und Sichtweisen - Transformationen - welche mit Mitteln der darstellenden Künste eine Form annehmen, sei es mit Performance, Film oder Fotografie, Theater oder Tanz. 

Wir zeigen am 11. Januar 2023 um 19 Uhr einen Zwischenstand in der Kunstsammlung. Der Eintritt ist frei. 

Das Projekt wird gefördert vom Landesverband Theaterpädagogik Niedersachsen e.V. 

Eine Erzählung, eine Werkstatt und ein Theaterworkshop für Kinder ab 5 Jahren

An zwei Samstagen im Dezember haben Kinder in Begleitung eines Erwachsenen die Möglichkeit zu lauschen, zu basteln und zu spielen. Theaterpädagogin Petra Flindt beginnt den Workshop mit der Erzählung eines Märchens. Inspiriert davon bastelt sie mit den teilnehmenden Kindern die Tiermasken aus dem Märchen nach, um dann kleine Szenen zu spielen. Ein Spaß für die ganze Familie!

 

mehr lesen…

Mit der Eröffnung der Kunstsammlung Henning Claassen im St. Ursula Weg - auf der „Kulturachse“ der Stadt Lüneburg - ist zeitgenössische Kunst noch zugänglicher für Lüneburger:innen geworden.  Wir rufen für einen kurzen Zeitraum drei „Performancegruppen“ aus der Stadtgesellschaft ins Leben: Eine Gruppe Erwachsener, interessierter Bürger:innen, eine Schulklasse und eine Gruppe von Vorschulkindern. 

zum Projekt

Kirstin Rechten und Alexander Köpp haben sich in der ersten Jahreshälfte zu Resilienz-Trainern fortbilden lassen. Nun freuen sie sich auf alle kommenden Projekte, die unsere KInder und Jugendlichen resilient(er) machen. 

mehr lesen…

Im Mai wurde heftigst geklatscht und gejubelt für die Kleinsten in der Alten Schule, Wendisch Evern. Kirstin Rechten brachte 4-5jährigen und 6-8jährigen in zwei Kursen bei, was man für die Theaterbühne braucht. Und die Ergebnisse konnte man nach acht Treffen bestaunen. Mutig und mit viel Spielfreude zeigten alle, was sie können. 

mehr lesen…

Am 1. Mai war es endlich soweit. Das Ergebnis aus einem dreitägigen Theaterprojekt feierte Premiere. Entstanden ist eine Collage zu allem, was unser Herz bewegt.  

mehr lesen…

Endlich startet "Sehnsucht: Herz". Der dritte Teil unserer Eröffnungstriologie. "Sehnsucht: Fliegen" und "Sehnsucht: Happy End" feierten schon im letzten Jahr Erfolge. Zehn bewegungsfreudige Kinder begeben sich auf die Suche nach Allem, was unser Herz angeht. Sie werden über Herzbewegungen stolpern, LieblingsHERZmomente austauschen und alles in Bewegung umsetzen. 

Das Projekt wird gefördert vom Landesverband Theaterpädagogik Niedersachsen e.V. und kann deshalb für die Teilnehmenden kostenfrei angeboten werden. 

Wir sagen DANKE!

Wir wünschen einen tollen Projektstart! 

mehr lesen…

Das TPZ Lüneburg bietet ab März zwei Theaterkurse für Kinder an. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Projektseite. 

An zwei Wochenenden im Herbst begaben sich die Teilnehmer*innen auf eine spannende Theaterreise. Das Ziel war noch unbekannt, der Weg wird gestaltet mit Grundlagen der Schauspielarbeit und des Puppenbaus.

Einblicke bekommt ihr hier: 

Unser erstes Theaterprojekt war einfach wunderbar! Zwölf Kinder entwickelten an drei Wochenenden eine spannende Geschichte rund um ein "Weinen" ...

mehr lesen…

Gründung TPZ Lüneburg

vom 31.08.2021

Anfang des Jahres trafen sich freischaffende Theaterpädagog*innen und andere Künstler*innen im digitalen Raum, um einen wichtigen Schritt für die Bereicherung der kulturellen Landschaft Lüneburgs zu gehen.

Wir gründeten ein Theaterpädagogisches Zentrum für Lüneburg und die Region e.V.

 

mehr lesen…